Booking On-line – Bester Preis garantiert
Verfügbarkeit Prüfen
Was man in Albenga
unternehmen kann

Was man in der Umgebung unternehmen kann

Was man hier unternehmen und wo man gut essen kann, Sehenswürdigkeiten. Wir haben an alles gedacht. Gern werden wir Ihnen unsere Tipps geben, damit Sie Ligurien erleben können, wie es wirklich ist und außerdem in den Genuss der zahlreichen Sonderkonditionen kommen, die wir für unsere Gäste mit unseren Freunden der Umgebung vereinbart haben. Das Schöne an Albenga ist, dass fast alles in der Nähe ist.

Albenga

Mittelalterliche und römische Stadt

In seinem fruchtbaren Flachland (das größte Flachland im hügeligen Ligurien) werden Gemüse und Blumen angebaut, die dank des milden Klimas viel schneller reifen und aufblühen, als in anderen Gebieten von Italien. Historisch gesehen war diese Stadt ein römisches "municipium" danach wunderschöne mittelalterliche Stadt, die heute und aufgrund ihrer unzähligen Türme mit der berühmten Stadt S.Gimignano verglichen wird. Glücklicherweise ist die Stadt noch immer intakt! Auf jeden Fall müssen Sie die frühchristliche Taufkirche, die ein wunderschönes Beispiel der byzantinischen Kunst ist sowie die romanische Kathedrale des Hl. Michaels besichtigen.
Merkwürdig und sehr nah an der Küste (1,5Km) liegt die Insel Gallinara, mit ihrem regionalen Naturreservat. Ihren Namen bekam die Insel von den wilden Hühnerpopolationen aus der Vergangenheit. Heute gehört die Insel einer Privatperson und kann leider nicht besichtigt werden.
Im 5. Jahrhundert diente sie Martin von Tours als Unterschlupf und in der Folge wurde sie als Standort eines Benediktinerklosters genutzt. Auf den umliegenden Meeresgründen wurden verschiedene Relikte gefunden und gehört deshalb zum beliebten Ausflugsziel für Taucher, die in 18 Meter Tiefe die Christusstatue besichtigen.

Alassio

Sandstrände und Shopping

Währenddessen Albenga, aufgrund des Flusses Centa, der regelmäßig eine große Menge von Kieselsteinen ins Meer fördert, einen Kieselstrand hat, verfügt Alassio hingegen einen wunderschönen feinen Sandstrand. Wir empfehlen Ihnen hier vor allem den 3 km langen Spazierweg, der Alassio mit Laigueglia verbindet, der entweder entlang des Küstenstreifens aber auch der Meerpromenade begangen werden kann.

Unser Landesinnere

Zuccarello, Castelbianco, Vendone, Verezzi, Finalborgo.

Historische Orte, Kunst, Kultur und Natur, die innerhalb von einer Stunde Autofahrt von Albenga aus erreichbar sind. Ein Gebiet, welches wunderschöne Spaziergänge und unvergessliche Momente für Ausflüge, Trekking, Mountain Bike und dem ortsüblichen Tourismus bietet. Nicht weniger interessant ist der Golfplatz von Garlenda, der mit seinen 18 Löchern Schauplatz unzähliger wichtiger Meisterschaften, während des ganzen Jahres ist.

Genova

Die Altstadt, der antike Hafen, das Aquarium

Die Stadt Genua mit ihren Museen, der wunderschönen Altstadt, ihren Caruggi und dem antiken Hafen. Das Aquarium ist eines der schönsten und am besten ausgestatteten Aquarien der ganzen Welt, dort wo Sie zwischen Pinguinen, Säugetieren und Fischen jeder Art spazieren gehen können. Das Meeresmuseum, das Bigo, der Panoramalift, der bis 40 Meter Höhe bringt. Aus dieser Höhe erhalten Sie eine wunderschöne Aussicht und um diesen Tag zu beenden können Sie sich im EATALY stärken d.h. im wunderschönen Restaurant, welches direkt am Hafen liegt.

Die Riviera di Levante

Camogli, Portofino und die Cinque Terre.

Der Golf der Poeten, der Paradiesgolf, der Golf von Tigullien, der Küstenstreifen von Spezzina und die Seeküste Sarzanese. Wunderschöne Orte, Häfen und kleine Fischerdörfer. Das Meer und die Berge treffen sich und bilden wunderschöne Aussichtspunkte.

Italiens Blumenküsten und die Cote d'Azur

Sanremo, Seborga, Montecarlo und Cannes...

Kristallblaues Meer, weiße Sandstrände; gute Küche, lebhafte Städte mit viel Sehenswürdigkeiten und einem entsprechenden Nachtleben. Ein wunderschönes Gebiet, welches aus Weinbergen, Dörfern, die über den Hügeln ragen und Orten mit unzähliger Kunst und Archäologie bestehen.

Spazieregang in Westliguriens

Herrliche Spaziergänge am Meer oder in der nahe gelegenen Hinterland von Ligurien, ein verborgener Schatz und noch unerforscht. Sehr einfach speziell reiste zu Fuß, auch in Begleitung von Kindern entworfen Routen werden. Hier sind einige:

Via Julia Augusta

Es handelt sich um eine römische Straße, die den Namen des römischen Kaisers August erhielt; es scheint, dass die Straße bis Arles und ins Rhonetal geht. Die Abfahrt beginnt beim Stützpfeiler und führt entlang eines archäologischen Rundweges, der entlang der Küste führt, einen Besuch im Amphitheater und der interessanten römischen Nekropole bis hin zu Alassio führt. Aber das Schönste bei der Spazierfahrt ist die Macchia, mit ihren Düften und Farben. Man glaubt am schönsten Balkon von ganz Italien zu stehen, wenn man im Hintergrund die Insel Gallinara sieht.

Borgio Verezzi

Eine weitere einfache Weg ist derjenige, der zum Hafen von Borgio Saracen alten Dörfer Verezzi führt. Neben alten Landstraßen und ein Teil der Kultur und Naturpfad , erhalten Sie einen unglaublichen Blick über den Golf von Pietra Ligure, Loano und Borghetto zu genießen.

Final Borgo

Die historischen Straßen des Zentrums von Finalborgo , bekannt als eine der schönsten Städte in Italien, aufsteig in Castel San Giovanni und dann nach Castel Gavone, aus dem genießen Sie einen Blick auf die alte Stadt und das Meer Nach der Erkundung.

Klettersport und Mountainbiken in Ligurien

Das westliche Ligurien und insbesondere das Gebiet, das sich vom Hinterland von Albenga bis Finale Ligure erstreckt, ist eine der bekanntesten und geschätztesten Gegenden Italiens für den Klettersport. Innerhalb weniger Kilometern finden sich Hunderte von Kletterstrecken aller Schwierigkeitsgrade finden, die sowohl die erfahrensten Climber, als auch die Neulinge in diesem Outdoor-Sport zufriedenstellen. Die Kletterwände sind weltweit bekannt, auch weil das günstige Klima dieser Gegend es erlaubt, sie das ganze Jahr über zu nutzen – auch im Winter.
Wenn Sie in Ligurien klettern wollen, ist Albenga ein sehr guter Ausgangspunkt und wir würden uns freuen, Sie mit einigen befreundeten erfahrenen Climbern bekannt zu machen, die Sie bei der Entdeckung der entsprechenden Strecken von Albenga und Finale Ligure führen können. Unser Hinterland ist auch ideal für Downhill und überhaupt für Fahrten mit dem Mountainbike. Es gibt abgesteckte Strecken für alle Schwierigkeitsgrade, stets inmitten der Natur.